Das Anliegen von
„Christ und Jurist“ ist es, christlichen Glauben und juristische Arbeit so zu verbinden, dass der Einsatz für das Recht zum Dienst am
Menschen wird.

Sommerkolleg
für Studenten

Mit großem Bedauern haben wir vom Tod unseres geschätzten Kuratoriumsmitglieds Dr. Hubertus Deßloch erfahren, der am 29. Dezember 2020 im Alter von 84 Jahren in München verstorben ist.

Herr Dr. Deßloch gehörte dem Kuratorium von Christ und Jurist seit 2014 an. In der Vorbereitung des Münchner Kongresses zum Thema "Wahrheit" 2014 und seitdem hat Herr Dr. Deßloch die Arbeit von Christ und Jurist in vielfältiger Weise unterstützt. Seine Hilfe in Wort und Tat, seine Begleitung im Gebet und seine Scharfsichtigkeit in der Beurteilung gesellschaftlicher Entwicklungen und ihrer Bedeutung für Christen und Juristen werden uns fehlen. Wir werden ihn als einen großen Unterstützer unserer Arbeit in dankbarer Erinnerung behalten.

Als promovierter Jurist war Herr Dr. Deßloch in verschiedenen hochrangigen Funktionen im öffentlichen Dienst tätig (Ministerialdirigent a.D.), unter anderem in der Bayerischen Staatskanzlei, als Leiter der Vertretung des Freistaat Bayern bei der Europäischen Union und als Beamter der Europäischen Kommission. Herr Dr. Deßloch war geschäftsführender Vorsitzender der „Initiative Europa für Christus e.V.“, Stiftungsrat der Internationalen Akademie für Philosophie und Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande.